Moria brennt. Aufruf zur Veranstaltung heute abend, 09.09.2020

BRAND MORIA | 13.000 Menschen obdachlos, Camp Moria inklusive Klinik und Quarantänestation in Asche. Sponti-Kundgebung heute, am 09.09.2020 um 18.30 Uhr am Neumarkt. 
Heute Nacht hat im Camp Moria ein verheerendes Feuer begonnen. Es ist das größte Feuer bisher im Camp gewesen, wodurch das komplette Camp inklusive den Einrichtungen von Nichtregierungsorganisationen abgebrannt sind. Die 13.000 Bewohner*innen des Camps Moria sind obdachlos. Es bestehen Straßensperren, die Polizei hat den Weg zur Hauptstadt Mytiline für die Menschen aus dem Camp abgeschnitten. Der Großteil der Menschen ist in die umliegenden Berge geflohen. 
Der Umgang mit schutzsuchenden Menschen auf den griechischen Inseln ist zu tiefst menschenverachtend und ist eine unbeschreibliche Schande. Moria brennt seit Jahren. Letzte Nacht ist dieser Brand Realität geworden und zerstörte fast vollständig das Camp. Die Regierung antwortet mit Gewalt anstatt Hilfe. Seit nun schon sechs Monaten befindet sich das Camp im ABSOLUTEN Lockdown. Seit dem ersten bestätigen Covid-19 Fall im Camp vor einigen Tagen und ein täglicher Anstieg der Infizierten, wurde die Abriegelung von Seiten der griechischen Regierung verschärft. Die Verschärfung bedeutet, dass eine große Polizeieinheit alle Eingänge ins Camp Moria bewachte und kaum jemanden rein oder raus gelassen hat, außer Sicherheits-und medizinische Akteur*innen. Es wurde eine Baugenehmigung erteilt, um Zäune und Kontrollpunkte rund um Moria zu bauen, um Moria zu einem geschlossenen Bau zu machen. 
Kommt zahlreich heute Abend. Diese Katastrophe muss endlich ein Ende haben.